Home
Impressum
Kontakt
Sitemap
Datenschutz

Verwaltung & Politik
Bürgermeister / Gemeinderat
Was erledige ich wo?
Ansprechpartner
Formularservice
Ratsinformation
Bekanntmachungen / Ortsrecht
Wirtschaft
Gewerbegebiete
Wirtschaftsförderung
Wirtschafts-News
Klimaschutz
Familie & Soziales
Wohnbaugebiete
Kindergärten & Schulen
Gesundheitswesen
Jugend & Senioren
Familienbüro / Kindertagespflege
Flüchtlingsarbeit
Tourismus & Freizeit
Sehenswürdigkeiten
Heidesee
Hallenbad
Dümmer See
Hotels & Gastronomie
Sport
Vereine

Dümmer See


Segeln, Surfen, Baden und Entspannen

Der Dümmer bietet mit seiner Wasserfläche von rund 13,5 km² - die Fläche innerhalb des Ringdeiches einschließlich der Verlandungszonen beträgt 16 km² - und einer maximalen Wassertiefe von nur 1,50 m günstige Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Der Flachsee ist von Nord nach Süd maximal 5 km lang und von West nach Ost maximal 3,4 km breit.

Der Olgahafen in Dümmerlohhausen ist von Holdorf aus am schnellsten zu erreichen. Segel-, Paddel- oder Surftouren auf dem Dümmer sind von hier aus möglich.

Gleich nebenan errichtete der Landkreis Vechta das Dümmerheim als Freizeitstätte für Kinder und Famlilien. Hier erhebt sich heute majestätisch ein steinerner Schiffsbug: Das Hauptgebäude des Jugend- und Freizeitzentrums, moderner Nachfolger des Dümmerheims, wurde in Form eines Bootsrumpfes gebaut. Das außergewöhnliche Bauwerk bietet viel Raum für Gruppen und Vereine, für Schulklassen und Familien.

Hier lockt auch ein moderner Kinderspielplatz mit Abenteuercharakter: eine hölzerne Burganlage lädt die Kleinen zum begeisterten Spielen ein.

Viele ältere Besucher des Dümmer-Sees lieben die Möglichkeit, ausgedehnte Spaziergänge am Dümmer- Rand entlang zu unternehmen. Auf dem Deich sind die Wege gut ausgebaut, unterwegs laden Sitzgelegenheiten zum Ausruhen ein. Naturliebhaber wissen es zu schätzen, dass sich weitläufige Naturschutzbereiche am West- und Südufer sowie in den angrenzenden Mooren erstrecken. Zu jeder Jahreszeit sind hier unzählige Wasser- und Watvögel zu beobachten, die hier ihren Lebensraum haben. Die Naturschutz-Station im Ochsenmoor liefert viele weitere Hinweise und organisiert gern Führungen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.naturpark-duemmer.de